Theaterabend 2014

"Jetzt geherschde de Katz', Ferdi!" 
von Jürgen Schuster

Ferdi Raunzinger (Andreas Lencioni) ist ein Tyrann wie er im Buche steht. Seine Frau Annemarie (Eleonore Heinrich) erträgt seit 30 Jahren geduldig Tag für Tag, wie er sich und die Männer im Allgemeinen für das Beste hält, was der liebe Gott je geschaffen hat.
Seine rüde Art lebt er aber nicht nur innerhalb der Familie aus, so dass er eigentlich mit jedem im Dorf im Streit liegt. Der einzige Freund, den er hat, ist Heini Dutterer (Dieter Clos), der gerne bei einem Macho wie Ferdi in die Schule geht. Ferdis Sohn Martin (Heward Rhode) ist das Gegenteil von seinem Vater und mit Elfi Käsbichler (Sabrina Philippi), der unehelichen Tochter von Afra Käsbichler (Dorotheé Theis), liiert. Sehr zum Leidwesen von Ferdi. 
Afra und Annemarie schmieden einen Plan, um mit Hilfe von Doktor Beinbruch (Ingwald Theis) die Welt von Ferdi dermaßen auf den Kopf zu stellen, dass er an seinem Verstand zweifelt.
Wird es gelingen, den Macho zu kurieren???


 

Quelle: Theatergruppe Ehweiler


 

Nächster Auftritt:

 

Auftritt der Theatergruppe Ehweiler 

Sa 25.11.2017

19:00 Uhr

"Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten!"

Gustav Mahler

Zuletzt aktualisiert am:

21. Oktober 2017

 

Aktuelles:

Wir suchen einen neuen Dirigenten!
Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Petra Rübel

Folgen Sie uns auf Facebook!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Musikverein Schellweiler e.V.